banken

Bankhaus Sal. Oppenheim

Der Kunde ist ein gutes Beispiel für die langjährige und kontinuierliche Zusammenarbeit von Stephan Architekten mit großen Auftraggebern. Für die namhafte Kölner Privatbank hat Stephan Architekten im historischen Stammhaus wesentliche Bereiche umgestaltet. Das gleiche gilt für die Niederlassungen in Hamburg und Düsseldorf. Derzeit aktuell ist das Projekt am Rheinufer im Kölner Norden: Hier wird ein Ensemble aus verschiedenen Bestandsbauten ab ca. 1910 saniert und in Teilen umgestaltet. Eine wichtige Herausforderung liegt darin, das historische Bankgeböude auf den Stand der Zeit zu bringen. Es geht aber auch darum, neben den geänderten und neuen Funktionen, die integriert werden müssen, der Ausstattung und den Räumen wieder eine Sprache zu geben, die sowohl dem Kunden als auch dem Gebäude entspricht.


Es muss eine Übereinstimung zwischen dem Kunden und dem Gebäude geschaffen werden. Ein Corporate Design, in dem sich der Kunde wiederfindet. Die Traditionen des Kunden und des Gebäudes müssen verschmolzen werden. Hierfür bedarf es auch hervorragender Handwerker, die bei Detaillösungen ihre Erfahrungen einbringen und auch unkonventionelle Lösungen mittragen können.

Stephan Architekten kennt die speziellen Anforderungen an Raumstrukturen, Betriebsabläufe, Bewegungsrichtungen, logistischen Zuordnungen etc. für die Branchen unserer Kunden sehr gut. Erfreulicherweise spielt oft auch eine bestehende Bausubstanz eine Rolle. Der Frankfurter Neubau beispielsweise steht in Verbindung mit der Sanierung einer historischen Villa, die in unserem Entwurf den Kopfbau bildet. Bei der Planung waren Stephan Architekten auch städtebauliche Aspekte wichtig. So nimmt der Bau die ursprünglichen Grundstückslinien und die historischen Fluchten wieder auf und das neue Gebäude wird sensibel in den historischen Kontext eingebunden. Auch die Anbindung an die Villa wird in einem respektierenden Sinne vorgenommen. Eine Glasfuge trennt das historische Gebäude vom Neubau, stellt es frei und bewahrt den eigenständigen Charakter der Villa. Das Gesamtensemble stellt sich kraftvoll und ruhig neben die Villa. Es gibt keine großen wilden Gesten.


hanselmannschule